Sorores in Fahrt 30.07.2016

Bundesweite Aktion von Soroptimist International Deutschland (SID) zum Internationalen Tag der Freundschaft und Welttag gegen den Menschenhandel

 


Auch unser Club beteiligte sich an der bundesweiten Kampagne anlässlich Welttag gegen Menschenhandel und Internationaler Tag der Freundschaft mit Spendensammlung für die Schule von syrischen Flüchtlingskindern an der syrisch-türkischen Grenze. Auf unsere Einladung hin starteten wir die Fahrradtour bei bestem Wetter  mit Clubschwestern aus Bochum/Witten, Bochum i. Gr., Gelsenkirchen-Buer und Holland, sowie Dortmund und Dortmund-Hellweg am Zollhaus in Witten-Herbede, wo uns die Bürgermeisterin von Witten Sonja Leidemann die besten Wünsche auf den Weg gab. Bei unserer Fahrradtour um den Kemnader Stausee, einheitlich gekleidet mit der gelben Warnweste und dem großen Logo von Soroptimist International auf dem Rücken, konnten wir auf unserem Zwischenhalt bei Haus Oveney mit Spendenübergabe der Bürgermeisterin von Bochum Astrid Platzmann-Scholten (Fraktion der Grünen) treffen, die uns auch eine großzügige Spende übergab. Neben dem Ziel unserer Bekanntmachung durch zahlreiche Gespräche auf der Tour konnten wir Spenden von insgesamt 470 € an den Hilfsfonds überweisen.



Top