Soroptimistinnen unterstützen gemeinsam mit der Stiftung Overdyck junge Familien


Der Club Bochum/Witten spendet 3.500 Euro an die Evangelische Stiftung Overdyck. Der gelungene Benefizabend im November letzten Jahres erbrachte in der stimmungsvoller und labender Umgebung der Weinhandlung "Der Franzose" mit der faszinierenden Lesung der Bochumer Schauspielerin Maria Wolf den Spendenbetrag von 2.000 Euro. Dieser Betrag wurde aus dem Hilfsfonds von Soroptimist International Deutschland um weitere 1.500 Euro als Auszeichnung für dieses markante Projekt bezuschusst.

Das Geld ist für die im Bau befindliche Inobhutnahmestelle "Rasselbande" für betreute Säuglinge und Kinder bis zu einem Alter von drei Jahren vorgesehen, in der auch ein Elternteil vorübergehend mit wohnen  kann.

Foto von Tabea Bongert: Spendenübergabe der Soroptimistinnen an Petra Hiller und Andreas Bull von der Ev. Stiftung Overdyck

Pressemittelung vom 06.06.2018



Top